Ein Bad zu nehmen entspannt und baut Stress nach einem langen Arbeitstag ab. Kann es etwas Schöneres geben? Die Antwort auf diese Frage wäre, eine Whirlpoolwanne. Sie gibt noch mehr Entspannung als eine herkömmliche Badewanne, und ermöglicht eine sanfte Massage des Rückens und anderen Körperpartien.

Heutzutage wird die Installation einer Badewanne mit Whirlsystem zu Hause immer beliebter. Aber immer noch gibt es genügend Menschen, welche trotz des Wunsches ein eigenes Blubberbad zu besitzen, sich dagegen entscheiden. Deshalb möchten wir in diesem Artikel von den Besonderheiten einer Whirlpoolwanne erzählen und worauf vor dem Kauf geachtet werden sollte.

Vorteile eines Whirlpools für Ihre Gesundheit

Der wichtigste Vorteil einer Whirlpool Badewanne ist die Möglichkeit der vollen Körpermassage. Denn wer einen Jacuzzi zu Hause hat, der muss nicht unbeding zum Massagesalon gehen. Hydromassage, welche dank den speziell eingebauten Wasserdüsen ermöglicht wird, belebt den Leib, stimuliert Muskeln, regt den Blutkreislauf an und entgiftet den Körper.

Der gesundheitliche Nutzen einer Whirlpoolwanne ist unbestreitbar. Das warme Wasser entspannt die Muskeln und lindert Schmerzen. Wer regelmäßig eine Jacuzzi-Session hat, tut seiner Gesundheit viel Gutes. Deshalb verwenden viele Sportler diese Kenntnisse über den Nutzen eines Whirlpools, um nach dem Training Schmerzen und Verspannungen zu lindern und als Resultat ihre Leistungen zu verbessern.

Außerdem ist die Benutzung einer Whirlpoolwanne vor dem Schlafen ein perfektes und natürliches Schlafmittel. Dank der Muskelentspannung tun Sie nicht nur Ihrem Körper, sondern auch Ihrer Seele und dem Geist etwas Gutes. Aus diesem Grund ist es viel bequemer, einen Jacuzzi zu Hause zu haben, um nach dem entspannenden Bad sofort ins Bett zu schlüpfen.

Der Unterschied zwischen einem Whirlpool und einer Whirlpool Badewanne

Wenn Sie sich für viel Blubber in Ihrem Badezimmer entschieden haben, ist es wichtig, zwischen einem Whirlpool und einer Whirlpool Badewanne zu unterscheiden, um das Richtige für sich auszusuchen.

Während man vom Whirlpool vieles weiß, verwechselt man ihn aber mit einer Whirlpool Badewanne. Sie hat von einem Whirlpool nämlich nur die Düsen, welche für Massage eingesetzt werden. Ansonsten ist sie einer klassischen Badewanne sowohl vom Aufbau als auch von den Maßen ähnlich. Da das Wasser in einer Whirlpoolwanne nur solange bleibt wie gebadet wird, hat sie keine Heizung und kein Filtersystem.

Das Wichtigste in Kürze über den Kauf und die Wartung

Ein Whirlpool oder eine Badewanne mit Whirlsystem kann sowohl Indoor im Badezimmer, als auch draußen vor dem Haus oder im Garten installiert werden. Alles hängt, natürlich, davon ab, wie viel Platz Sie zur Verfügung haben. Wer ein kleines Badezimmer besitzt, muss nicht auf eine Wellness-Massage verzichten. In diesem Falle bietet eine Whirlpool Badewanne eine optimale Lösung. Wer dagegen viel Platz hat, verfügt über viel mehr Spielraum um eigene Wünsche zu verwirklichen. Ein Whirlpool kann sowohl frei im Raum oder draußen als auch in den Boden versenkt installiert werden. Seine Verkleidung ist in der Regel in vielen Farben erhältlich, so dass er gut mit den anderen Objekten im Raum integriert werden kann.

Es muss aber beachtet werden, dass der Kauf und die anschließende Wartung eines Whirlpools kostenintensiver ist, als bei einer Badewanne mit Whirlsystem.

Bei dem Kauf müssen Sie auch auf die Düsen achten. Hier gilt aber, dass nicht die Anzahl an den Düsen die wichtigste Rolle spielt, sondern ihre Platzierung. Also, schauen Sie genau, dass die Düsen an den Stellen installiert werden, wo Sie am meisten Bedarf für eine Massage haben. Am relevantesten ist die Massage im Nacken- und Schulterbereich, sowie der Wirbelsäule entlang und an den Füßen.

Was die Reinigung angeht, unterscheidet sie sich bei diesen zwei Varianten. Eine Whirlpool Wanne kann einfach mit milden Reinigungsmitteln und einem Schwamm geputzt werden. Bei einem Whirlpool ist ein Filtersystem eingebaut, welches für die Reinigung des Wassers vor der Benutzung zuständig ist. Dazu gibt es eine Anlage mit Ozon-Desinfektion. Ozon in Kombination mit Wasser reduziert die Anzahl von Keimen signifikant. Und natürlich muss ein Whirlpool dann zwar nicht oft, aber trotzdem gereinigt werden.

Für welche Anschaffung Sie sich am Ende entscheiden, ist komplett Ihnen überlassen. Schauen Sie in unserem Online-Badshop vorbei! Wir haben alles dafür, dass Sie Ihren eigenen Whirlpool selber zu Hause mit dem Whirlpool Bausatz von Aquade zusammenbauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.